De precisie van morgen - Ervaar het vandaag | AMAZONE

Mehr Ertrag im Grenzbereich mit AutoTS und ClickTS

streubild_zats_a4_d2_20181105_rdax_170x90.jpg

Die Grenzstreusysteme AutoTS und ClickTS ermöglichen dem Anwender sehr zuverlässig steil abfallende Grenzstreubilder zu erzeugen und damit bis nah an die Feldgrenze optimale Wachstumsbedingungen zu schaffen. Gegenüber bis­herigen Grenzstreuverfahren ist somit ein deutlicher Mehr­ertrag möglich.

Mit dem AutoTS-Streuwerk ist eine automatische Mengen­reduzierung beim Grenzstreuen möglich. Die Mengen­änderung kann in frei wählbaren Prozentschritten erfolgen. Da die beiden Streuscheiben unabhängig voneinander bedient werden können, kann eine einseitige oder eine beidseitige Änderung eingestellt werden


Grenzstreusystem AutoTS (grüne Linie)

  1. Durch eine kürzere Streuschaufel wird der Dünger in seiner Wurfweite eingeschränkt.
  2. Der Dünger wird geschont und bis zur Feldgrenze optimal verteilt.
  3. Durch die geringere Abwurfgeschwindigkeit des Düngers landen lediglich wenige Körner hinter der Feldgrenze.


Herkömmliche Grenzstreusysteme (roter Linie)

  1. Die mechanische Umlenkung des Düngers verursacht Düngerbruch, der neben der Fahrgasse früher herunter fällt.
  2. Die Menge des Bruchdüngers fehlt im Grenzbereich, sodass es zu einer Unterdüngung kommt.
  3. Nicht alle Düngerkörner werden mechanisch umgelenkt, sodass deutlich über die Feldgrenze hinausgestreut wird.


Grenzstreuen mit ClickTS:

Mehr Ertrag im Grenzbereich (1) ZA-TS_Detail_004_d1_150109

Neben dem von der Kabine aus fernbedienten beidseitigen AutoTS-System gibt es auch die Option des einseitigen AutoTS und der manuellen Umstellung ClickTS. Ebenso ist ClickTS auch beidseitig möglich.



Sales Partner

Kamps de Wild B.V.

Edisonstraat 10
6902 PK Zevenaar
Netherlands
Tel: +31 316 369111
Fax: +31 316 526354

Jean Heybroek B.V. - Tuin & Park

Wilkengade 6 - PO Boks 228 3992 LL Houten
Netherlands