De precisie van morgen - Ervaar het vandaag | AMAZONE

Terug

Familiennachrichten

25-jähriges Betriebsjubiläum Christian Dreyer

Dreyer_Christian_2013_07_d1_140304
Amazone Geschäftsführer Christian Dreyer

Nach seinem Abitur in Osnabrück studierte Christian Dreyer in Hamburg Wirtschaftsingenieurwesen. Bereits während seines Studiums gewann er bei verschiedenen Praktika in England und Frankreich erste Einblicke in den Vertrieb von Landmaschinen. Nach seinem Studium arbeitete er zunächst für ein Unternehmen in Celle, das Zubehör für die Erdölförderung produzierte. Von 1992 bis 1994 war Christian Dreyer für einen norddeutschen Hersteller von Werkzeugmaschinen im Bereich Produktion und Organisation tätig.

Im März 1994 übernahm er seine erste Aufgabe für die AMAZONEN-WERKE im Stammwerk in Gaste in der Arbeitsvorbereitung mit Schwerpunkt auf der Fertigungsorganisation.

1995 wechselte Christian Dreyer in den Vertrieb zur Unterstützung der Amazone Tochter in Frankreich. Durch eine Optimierung der Absatzplanung und die Einführung von Direktlieferungen aus den Werken zu den Händlern in Frankreich konnten das Umsatzvolumen deutlich erhöht und die Logistikkosten gesenkt werden.

1996 übernahm Christian Dreyer die Verantwortung für den Export der AMAZONEN-WERKE. Da sich in dieser Zeit neue Märkte in Osteuropa auftaten, wurde die Abteilung Export Ost aufgebaut. Während zu Beginn der 90er Jahre der Exportanteil bei ca. 35% lag, stieg er bis zur Jahrtausendwende auf deutlich über 50%. Heute werden rund 80% der Produktion in über 70 Ländern verkauft.

Am 7. Mai 1999 wurde Christian Dreyer zum Geschäftsführer der AMAZONEN-WERKE ernannt und übernahm damit die Aufgaben, die sein Vater in den letzten 41 Jahren wahrgenommen hatte. Zunächst lenkte Christian Dreyer gemeinsam mit seinem Onkel, Prof. h.c. Univ. Samara R A S Dr. Dr. h.c. Heinz Dreyer die Geschicke des Familienunternehmens, ab 2004 mit seinem Cousin Dr. Justus Dreyer. Neben seinen hauptberuflichen Aufgaben engagiert sich Christian Dreyer im Arbeitgeberverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim sowie im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau). 2016 wurde er im VDMA-Fachbereich Landtechnik zum Vorsitzenden gewählt.

Sales Partner

Kamps de Wild B.V.

Edisonstraat 10
6902 PK Zevenaar
Netherlands
Tel: +31 316 369111
Fax: +31 316 526354

Jean Heybroek B.V. - Tuin & Park

Wilkengade 6 - PO Boks 228 3992 LL Houten
Netherlands

Onze 2022 innovaties

Ontdek alles over onze nieuwe producten en innovaties op het gebied van grondbewerking, zaaitechniek, bemestingstechniek, gewasbeschermingstechniek, elektronica, robotica en winterdiensttechniek.

Precea Performance Tour – Dit zegt de praktijk

Als onderdeel van een Europese Precea Performance Tour heeft AMAZONE al meer dan 30 boeren en loonwerkers begeleid bij het gebruik van hun AMAZONE Precea precisiezaaimachine. In totaal 13 landen kon de Precea zijn diverse toepassingsmogelijkheden demonstreren.

AMAZONE neemt een aandeel in startup AgXeed

De AMAZONE Groep versterkt haar ontwikkelingssamenwerking met de Nederlandse startup AgXeed BV door een financieel belang in het bedrijf te nemen. Met deze intensivering van de succesvolle samenwerking wordt AMAZONE een strategische partner van de startup AgXeed. Doel van het partnerschap is de verdere ontwikkeling van specifieke AMAZONE-werktuigen met het oog op een autonoom gebruik op het veld.

Met het AMAZONE AidPack altijd klaar voor gebruik

Originele slijt-en reserveonderdelen compact in een koffer

Met de nieuwe AidPacks biedt AMAZONE nu de belangrijkste originele slijt- en reserveonderdelen voor AMAZONE gewasbeschermingsspuiten in handige kunststof koffers aan.

Wij hebben uw toestemming nodig

Deze inhoud wordt geleverd door een externe server. Als u de inhoud accepteert, zullen persoonsgegevens worden verwerkt en cookies worden geplaatst.

AMAZONE locaties

De wereld van AMAZONE: AMAZONE produceert sinds de oprichting in 1883 landbouw- en openbare diensten technologie. Inmiddels op 9 locaties wereldwijd met circa 2.000 medewerkers. Als wereldwijde aanbieder wordt nu ongeveer 80% van de productie verkocht in meer dan 70 landen.